Bummelpeter

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Auch Bummelpetrus, aus der Oststeiermark, Bezirk Radkersburg, Rheinländer aus dem Ausseerland, Rheinländer aus dem Flachgau.

Ausgangsstellung

Tänzerin rechts neben dem Tänzer, Blick in Tanzrichtung. Der Tänzer fasst mit seiner rechten Hand die Rechte der Tänzerin über ihrer rechter Schulter und mit seiner Linken die Linke der Tänzerin über ihrer linken Schulter.

Tanzbeschreibung

Takt 1-2: Zwei Wechselschritte in Tanzrichtung vorwärts, beide Tanzpartner beginnen links.

Takt 3: Tänzer und Tänzerin drehen sich mit einer leichten Vierteldrehung nach links, wobei die Tänzerin an der rechten Seite des Tänzers bleibt. Gleichzeitig stellen beide das linke Bein auf den Absatz nach vor und ziehen es beim letzten Taktviertel wieder zur Grundstellung zurück. Gleichzeitig wird der linke Arm des Tänzers mit der gefassten linken Hand der Tänzerin vor dem Körper des Tänzers leicht nach links durchgestreckt, während seine rechte Hand mit ihrer gefassten Rechten über ihrer rechten Schulter bleibt.

Takt 4: Beide drehen am Ort eine Vierteldrehung nach rechts, sodass der Tänzer an der rechten Seite der Tänzerin steht. Gleichzeitig stellen beide das rechte Bein auf den Absatz nach vor, der rechte Arm des Tänzers wird mit der gefassten rechten Hand der Tänzerin leicht nach rechts durchgestreckt.

Im 4. Taktteil zurückdrehen zur Ausgangsstellung.

Diese Figur wird wiederholt, so lang die Musik spielt.

Quellen

Sonstiges

Die Melodie des Bummelpeter war bis 1918 urheberrechtlich geschützt. Sie stammt von Max Werner-Kersten und wurde als Schlager 1920 veröffentlicht. Ab 2019 ist dieser Schutz abgelaufen, die Melodie ist daher frei verwendbar.

Aber der Text ist noch urheberrechtlich geschützt. Er stammt von Hermann Frey. Bei öffentlichen Aufführungen dieses Liedtextes ist bis 2020 vom Veranstalter AKM-Gema-Gebühr zu bezahlen. Siehe Volksmusik und Urheberrecht.

Die Choreographie ist Volksgut.

Noten

Die Melodie ist eine Variation eines nach dem ersten Weltkrieg sehr bekannten Schlagers. Es eignet sich aber jede Rheinländermelodie.

CD

Videos

Volkstanzseminar des Trachtenverband Steiermark 2013

Siehe auch