Wiener Walzer

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Laut Hermann Derschmidt "Wiener" Walzer, eine Verballhornung des Namens Varsovienne.

Ausgangsstellung

Paartanz im Kreise oder in der Reihe:

Gewöhnliche Aufstellung, Gewöhnliche Fassung.

Tanzbeschreibung

Takt 1-4: Drei Nachstellschritte und ein Nachführschritt vorwärts in Tanzrichtung, Tänzer tritt links aus, Tänzerin tritt rechts aus.

Takt 5-8: Drei Nachstellschritte und ein Nachführschritt rückwärts gegen die Tanzrchtung, Tänzer tritt rechts aus, Tänzerin tritt links aus.

Takt 9: Ein Nachstellschritt vorwärts in die Tanzrichtung.

Takt 10: Tänzer stellt den linken Fuß vor, Tänzerin den rechten.

Takt 11: Ein Nachstellschritt rückwärts, Tänzer tritt rechts aus, Tänzerin tritt links aus.

Takt 12: Tänzer stellt den rechten Fuß zurück, Tänzerin den linken.

Takt 13-20: Getretener Sechsschritt-Walzer rechts herum.

Das Ganze wurde dreimal wiederholt und dabei jedesmal ein anderes Gesätz des Liedes gesungen. Das Lied ist aber nicht überliefert.

Quellen

Noten

Videos

Getanzt von der "Seminargruppe Volkstanz", Leitung Johann Eder.