Steglitzer Mazurka

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ausgangsstellung

Paartanz im Kreis. Innenhände gefasst, Hände hängen zwanglos hinunter oder liegen locker am Rücken.

Tanzbeschreibung

Figur 1

Takt 1: Dreierschritt in Tanzrichtung, mit den Außenfüßen beginnend. Die gefassten Innenhände schwingen etwa hüfthoch in Tanzrichtung vor, die Partner wenden sich ein wenig voneinander ab.

Takt 2: Ein weiterer Dreierschritt in Tanzrichtung, die gefassten Innenhände schwingen gegen Tanzrichtung, die Partner wenden sich ein wenig zueinander.

Takt 3: Handfassung lösen. Solodrehung mit einem Dreierschritt einmal um die eigene Achse, sie nach rechts, er nach links. Dann leicht geöffnete Rundtanzfassung, Blick und Front in Tanzrichtung.

Takt 4: Ein Dreierschritt gegen die Tanzrichtung. Tänzer rechts, Tänzerin links beginnend.

Takt 5-6: In unveränderter Tanzhaltung machen die Paare zwei Mazurkaschritte in Tanzrichtung.

Takt 7-8: In unveränderter Tanzhaltung führt der Tänzer seine Partnerin mit 6 Schritten in einem kleinen Kreis gegen den Uhrzeigersinn einmal herum. Am Ende von Takt 8 Handfassung lösen, Hände Hüftstütz.

Figur 2

Takt 1: Dreierschritt schräg vorwärts, mit dem Außenfuß beginnend, vom Partner abwenden.

Takt 2: Dreierschritt schräg vorwärts zum Partner. Dann leicht geöffnete Rundfassung einnehmen, Außenarme in Tanzrichtung vorgestreckt.

Takt 3: Ein Schritt in Tanzrichtung mit dem Außenfuß, den anderen Fuß ohne Gewichtsübertragung nachführen (Nachführschritt).

Takt 4: Ein Nachführschritt gegen die Tanzrichtung. Die Außenfüße werden etwas vom Boden abgehoben.

Takt 5-8: Zwei Mazurkaschritte und Tänzerin herumführen wie in Figur 1.

Figur 3

Takt 1-8: Wie Figur 1, Takt 1-8.

Figur 4

Takt 1-16: Walzerrundtanz. Da die vorherige Figur mit einer Linksdrehung endet, ist es sinnvoll, Linkswalzer zu tanzen. Aber auch Rechtswalzer ist möglich.

Damit ist ein Durchgang beendet.

Quellen

CD oder DVD