Platschletanz

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Schönhengstgau, eine Form der Zigeunerpolka

Ausgangsstellung

Paartanz in einem weiten Kreis, gewöhnliche Rundtanzfassung.

Tanzbeschreibung

Polka, Teil I

Takt 1-8 + Wdh.: Polka-Rundtanz auf der Kreislinie. Am Ende stehen die Tänzerinnen innen, mit dem Rücken zur Kreismitte.

Teil II

Takt 9-10: Die Fassung wird gelöst. Die Paare gehen mit drei gewöhnlichen Schritten gegen die Kreismitte, die Tänzerinnen rückwärts schreitend. Bei jedem Schritt klatschen die Tänzer mit beiden Händen in die erhobenen Hände der Tänzerin.

Takt 11-12: Gegengleich, drei Schritte nach kreisaußen, die Tänzer rückwärts schreitend. Bei jedem Schritt klatschen jetzt die Tänzerinnen in die erhobenen Hände der Tänzer.

Takt 13-16: Wiederholung von Takt 9-12.

Teil III

Takt 17-20: Die Paare gehen mit acht gewöhnlichen Schritten gegen die Kreismitte, die Tänzerinnen rückwärts schreitend. Alle klatschen beim 1. Viertel jeden Taktes in die eigenen Hände, beim 2. Viertel schlagen Tänzer und Tänzerinnen die Hände ineinander.

Takt 21-24: Die Paare gehen in der gleichen Weise nach kreisaußen, die Tänzer rückwärts schreitend.

Wiederholung

Takt 25-48: Wie Takt 1-24, jedoch werden nur acht Takte Polka getanzt.

Quellen

Noten

Siehe auch