Piesendorfer Tuschpolka

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Tuschpolka aus Piesendorf im Pinzgau, Salzburg

Ausgangsstellung

Tänzer und Tänzerin in Gegenüberstellung, er mit dem Rücken zur Kreismitte.

Tanzbeschreibung

Takt 1: Beide schlagen mit beiden Händen seitlich gegen die Oberschenkel, sodann klatscht jeder zweimal in die eigenen Hände (= 3. und 4. Achtel).

Takt 2: Jeder schlägt mit beiden Händen gegen die des Partners.

Takt 3-4: Wie Takt 1 - 2

Takt 5-6: Nach 1/8 Linksdrehung hakt jeder in der rechten Ellenbeuge des Partners ein und beide kreisen - er links, sie rechts austretend - mit zwei lebhaften Polkaschritten einmal mit dem Uhrzeiger um die Paarachse.

Takt 7: Fassung lösen, jeder dreht, in Tanzrichtung austretend, mit drei Schritten (= Achtel/Achtel/Viertel) einmal bis zur Gegenüberstellung.

Takt 8: Jeder stampft einmal auf, Tänzer rechts, Tänzerin links.

Takt 9-16: wie Takt 1 - 8.

Takt 17-32: Geschlossene Rundtanzfassung: Polkarundtanz rechts.

Mitunter war Partnerwechsel üblich: dies geschieht im 15. Takt: die Tänzerin löst nach dem gemeinsamen Kreisen ihre Drehung zu einem Wechselschritt auf, mit dem sie sich gegen die Tanzrichtung zum nachfolgenden Tänzer begibt. Mit ihm tanzt sie den 16. Takt, die Takte 17 bis 32 und 1 bis 14, um daraufhin wieder um einen Tänzer weiterzurücken.

Quelle

CD

Noten

Videos

In anderen Sprachen

Portugiesisch