Münchner Polka aus Metzingen

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Metzingen auf der Schwäbischen Alb

Ausgangsstellung

Paartanz im Kreis, offene Fassung. Der Tänzer ist innen.

Tanzbeschreibung

Takt 1-8: 16 Gehschritte in Tanzrichtung.

Takt 1-8 Wdhg.: Schottisch rundherum in geschlossener Fassung.

Takt 9-12: Aufstellung zueinander, wobei die rechten Hände gefasst und die rechten Arme leicht gestreckt sind, 4 Nachstellschritte in Tanzrichtung.

Takt 13-16: 4 Nachstellschritte in entgegengesetzter Richtung.

Takt 13-16 Wdhg.: Schottisch rundherum in geschlossener Fassung.

Takt 17-18: Fassung wie bei Takt 9-10: 2 Nachstellschritte in Tanzrichtung. Die Arme schwingen leicht mit.

Takt 19-20: 2 Nachstellschritte in entgegengesetzter Richtung.

Takt 21: 2 ganz kurze Nachstellschritte in Tanzrichtung.

Takt 22: 2 ganz kurze Nachstellschritte in entgegengesetzter Richtung.

Takt 23-24: Zweischrittdreher rechtsherum (mit 4 Schritten 2 ganze Drehungen).

Takt 17-24 Wdhg.: Schottisch rundherum in geschlossener Fassung.

Dann wird wieder von vorne begonnen.

Liedtext

1. Älle Kätzle send no blend, wo no net 9 Tag alt send
   was goht mi e Mädle o, wo no net reacht danza ko.
2. Isch das Mädle no net do, mit dem scheene Rollahoar.  
   Wenn se no net komma ischt, soll se bleibe, wo se ischt.

Übrigens passen die Verse von "Uf am Wasa graset d”Hasa" vom Zeitmaß her zu diesem Tanz.

Quellen

  • Heimattänze aus Württemberg, 1935, Georg Brenner, Friedrich Hofmeister Verlag.
  • 1981 Neuherausgabe durch Hans Jörg Brenner, Fellbach.
  • Tanzbeschreibung Gerhard Müller.

Noten

Deutsche Tanzliste

Dieser Tanz wurde im Jahr 2015 in die Tanzliste der Deutschen Gesellschaft für Volkstanz e.V. aufgenommen.

In anderen Sprachen