Walzer Wia: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
K (kat)
 
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 27: Zeile 27:
 
* [[Österreichische Volkstänze]], Dritter Teil, Raimund Zoder, Österreichischer Bundesverlag, 1955
 
* [[Österreichische Volkstänze]], Dritter Teil, Raimund Zoder, Österreichischer Bundesverlag, 1955
 
* [[Vorarlberger Volkstänze]], Edy Hofer, Vorarlberger Landestrachtenverband, 1971.
 
* [[Vorarlberger Volkstänze]], Edy Hofer, Vorarlberger Landestrachtenverband, 1971.
 +
* [[Volkstänz us'm Ländle]]
 +
* [[Gibele Gäbele Buch|Gibele Gäbele Tanzbuch]]
 
* Übertragen von [http://www.volksmusik.cc/ Volksmusik und Volkstanz im Alpenland]
 
* Übertragen von [http://www.volksmusik.cc/ Volksmusik und Volkstanz im Alpenland]
  
Zeile 33: Zeile 35:
 
* [http://www.volksmusik.cc/volkstanz/walzerwia.htm zweistimmige Noten mit Bassbezifferung]
 
* [http://www.volksmusik.cc/volkstanz/walzerwia.htm zweistimmige Noten mit Bassbezifferung]
 
* [http://www.volksmusik.cc/volkstanz/walzerwiags.htm Griffschrift für Steirische Harmonika]
 
* [http://www.volksmusik.cc/volkstanz/walzerwiags.htm Griffschrift für Steirische Harmonika]
 +
 +
== CD ==
 +
 +
* [[Gibele Gäbele CD 1]]
 +
* [[Volkstänz us'm Ländle]]
  
 
[[Category:Mazurka]]
 
[[Category:Mazurka]]

Aktuelle Version vom 4. November 2014, 13:40 Uhr

Ausgangsstellung

Paartanz. Gewöhnliche Fassung in V-Stellung, wird während des Tanzes nicht gewechselt.

Schrittarten

Montafoner Mazurkaschritt, Walzerschritt.

Ausführung

Takt 1-3: 3 Montafoner Mazurkaschritte vorwärts.

Takt 4: Mit einem Walzerschritt eine halbe Drehung links, sodaß am Ende der Tänzer außen, die Tänzerin innen steht.

Takt 5-7: Kopf leicht in Tanzrichtung gewendet, gestreckte Arme gegen Tanzrichtung. 3 Montafoner Mazurkaschritte in Tanzrichtung vorwärts mit den anderen Füßen.

Takt 8: Mit 1 Walzerschritt eine halbe Drehung rechts, sodaß am Ende der Tänzer wieder innen, die Tänzerin außen steht.

Diese Bewegungsfolge wird ständig wiederholt.

Zum Tanz

Im Jahre 1936 in Gaschurn aufgezeichnet und bei Raimund Zoder, Österreichische Volkstänze, 3. Teil, Nr. 26, veröffentlicht. Der Name Walzer Wia ist eine Verballhornung von Varsovienne.

Quelle

Noten

CD