Triowalzer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 42: Zeile 42:
  
 
== Videos ==
 
== Videos ==
 +
{{#ev:youtube|4JeofCUK5Jc}}
 +
Gespielt von der Familie Burgstaller
 
{{#ev:youtube|Ccu7nvvHbvA}}
 
{{#ev:youtube|Ccu7nvvHbvA}}
 
 
Triowalzer, gespielt vom Donautaler Dampfgebläse beim Klosterneuburger Leopolditanz 5. 11. 2011, gelernt von der Familie Burgstaller
 
Triowalzer, gespielt vom Donautaler Dampfgebläse beim Klosterneuburger Leopolditanz 5. 11. 2011, gelernt von der Familie Burgstaller
 
{{#ev:youtube|jOyIYNoDbHM}}
 
{{#ev:youtube|jOyIYNoDbHM}}
 
 
Triowalzer beim "grenzenlos tanzen 2004"
 
Triowalzer beim "grenzenlos tanzen 2004"
 
{{#ev:youtube|StDZiHum9Bw}}
 
{{#ev:youtube|StDZiHum9Bw}}
 
 
Original gehört das Geigensolo mit einer Geige gespielt. Die Krammerer Zeche spielte es 2012 mit einer Harmonika
 
Original gehört das Geigensolo mit einer Geige gespielt. Die Krammerer Zeche spielte es 2012 mit einer Harmonika
  

Version vom 13. August 2019, 11:23 Uhr

Auch "Halbe-Walzer" oder kurz "Walzer" genannt.

Tanzbeschreibung

Umgang

Zum Geigensolo im ersten Teil gehen die Tanzenden paarweise am Umfang des Tanzbodens herum. Der Tänzer hält mit seiner Rechten die Tänzerin um die Mitte gefasst, sie legt ihre Linke auf die rechte Schulter des Tänzers.

Walzer

Zum Trio in voller Besetzung wird paarweise nach rechts Walzerrundtanz getanzt.

Reihenfolge

Umgang und Walzer wechseln ab, bis der Tanz mit einem Walzer schließt. Manchmal wird auch eine Bayrisch-Polka angehängt.

Halbe

Nach einigen Durchgängen rief einer der Musikanten "Halbe", worauf die Tänzer für sich und ihre Tänzerin einen Betrag für die Musik bezahlten.

Melodie

Sowohl für das Geigensolo als auch für den Walzer werden verschiedene Melodien gespielt.

Quellen

Noten

CD oder DVD

Videos

Gespielt von der Familie Burgstaller

Triowalzer, gespielt vom Donautaler Dampfgebläse beim Klosterneuburger Leopolditanz 5. 11. 2011, gelernt von der Familie Burgstaller

Triowalzer beim "grenzenlos tanzen 2004"

Original gehört das Geigensolo mit einer Geige gespielt. Die Krammerer Zeche spielte es 2012 mit einer Harmonika