Settepassi

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Italienische Form des Siebenschritt, unter anderem aus Istrien, Sveti Lovrec, heute slowenisch, oder aus Venedig.

Sette Passi heißt auf deutsch Siebenschritt.

Ausgangsstellung

Aufstellung paarweise, aber nicht auf der Kreisbahn, sondern in 2 Reihen (eine Männer-, eine Frauenreihe). Männer- und Frauenpart sind aber gleich.

Tanzbeschreibung

Takt 1-2: Beide Reihen die 7 Schritte nach rechts zur Seite in Kreuzschritten (rechts seit - links hinten gekreuzt - rechts seit - links hinten gekreuzt - rechts seit - links hinten gekreuzt - rechts)

Takt 3-4: Gegengleich, die 7 Schritte nach links (rechts kreuzt hinten)

Takt 5-6: rechts beginnend, mit 4 Hüpfschritten in die Mitte und Handtour mit dem Partner einmal herum

Takt 7-8: rechts beginnend, mit 3 Hüpfschritten und 1 Beistellschritt rückwärts auf den Ausgangsplatz zurück

Noten

Quellen

  • Englische Wikipedia-Seite "Italian folk dance" Beschreibung des Tanzes "Sette passi", die zum Video unten passt.
  • A.Cornoldi, Ande, bali e canie del Veneto, m Nuova Edizione minelliana, Rovigo 2002; Abbildungen von Text, Melodie & Kommentar bei: Sette Passi. Der Settepassi wird hier einhellig als von deutscher Herkunft bezeichnet (danza dell´origine tedesca) und stets der deutsche Name Siebenschritt genannt.

Video

  • "Dança tipica italiana, em Veneza" (venezianische Form)