Radeln

Aus Dancilla Wiki
Version vom 23. Januar 2020, 00:29 Uhr von Franz Fuchs (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

In der Schweiz Trüllschottisch (im geraden Takt)

Bild 1

1. Der Tänzer geht mit je einem Gehschritt, Dreitritt-Schritt oder Ländlerschritt (auch Wechselschritt im geraden Takt) pro Takt weiter, die Tänzerin dreht sich unter dem erhobenen rechten Arm in jedem Takt einmal rechts- oder linksherum, manchmal auch nur eine Drehung pro 2 Takte.

Der Tänzer kann dabei etwas hinter der Tänzerin in Tanzrichtung weitergehen oder er umrundet die Tänzerin entgegen ihrer Drehrichtung. Sein Oberkörper ist immer leicht der Tänzerin zugewandt.

2. Eine zusammengesetzte Schrittfolge, 2/4 oder 3/4 - Takt. Ein gefasstes Händepaar wird über den Kopf gehoben, darunter dreht sich einer der Partner, meist die Tänzerin, ein- oder mehrmals um die eigene Achse rechts- oder linksherum.

Der drehende Partner (meist die Tänzerin) dreht sich jedenfalls selbst, der Tänzer führt, aber er gibt nur den Impuls zum Drehen.