Patscher

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Name für mehrere Klatschtanzformen aus Baden-Württemberg.

Die beschriebene Form aus Hohenlohe mit Polka ist Teil der Schwäbischen Tanzfolge.

Ausgangsstellung

Paarweise zueinander im Kreis, keine Fassung.

Tanzbeschreibung

Form zur Schwäbischen Tanzfolge, aus Hohenlohe

Takt 1: Alle patschen (klatschen) einmal auf die Schenkel und in die eigenen Hände. Die Tänzerinnen deuten das Patschen auf die Schenkel meist nur an.

Takt 2: Patschen rechts in rechts mit dem Partner.

Takt 3: Wie Takt 1.

Takt 4: Patschen links in links mit dem Partner.

Takt 5: Wie Takt 1.

Takt 6: Patschen rechts in rechts und dann links in links mit dem Partner.

Takt 7: Wie Takt 6.

Takt 8: 3 mal in die gegengleichen Hände des Partners patschen.

Takt 1-8 (Wdh.): Wie Takt 1-8.

Takt 9-24: Polkarundtanz mit gewöhnlicher Fassung.

Form aus Hohenlohe

Takt 1: Alle patschen (klatschen) einmal auf die Schenkel und in die eigenen Hände.

Takt 2: Patschen in die gegengleichen Hände des Partners.

Takt 3-4: Wie Takt 1-2.

Takt 5: Wie Takt 1.

Takt 6: Patschen zwei Mal in die gegengleichen Hände des Partners.

Takt 7: Wie Takt 6.

Takt 8: Einmal in die gegengleichen Hände des Partners patschen.

Takt 1-8 (Wdh.): Wie Takt 1-8.

Takt 9-24: Dreischrittdreher oder Polkarundtanz mit gewöhnlicher Fassung.

Liedtext

Zwa Paar lederne Strimpf und drei dazu san finf,
hat mir mei Vatr a Karte kaft, san nix wie lauter Trimpf.

Quellen

CD

Video

Form aus Hohenlohe mit Dreischrittdreher

Aus AG Sing-Tanz-Spiel: Unsere Tänze

Form aus Hohenlohe mit Wechselschrittpolka

Aus AG Sing-Tanz-Spiel: Unsere Tänze

Form aus Langenschiltach

Aus AG Sing-Tanz-Spiel: Unsere Tänze

In anderen Sprachen