Hansmelcherle: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dancilla Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
 
Zeile 20: Zeile 20:
 
* [[Tanz rüber, tanz nüber]], eine Auswahl fränkischer Tänze
 
* [[Tanz rüber, tanz nüber]], eine Auswahl fränkischer Tänze
 
* [http://www.volksmusik-bw.de/fileadmin/volksmusik/pdf/Zwiefach_schwaebisch_alemannisch_2015_3.pdf Zwiefache aus dem schwäbisch-alemannischen Raum, Seite 19]
 
* [http://www.volksmusik-bw.de/fileadmin/volksmusik/pdf/Zwiefach_schwaebisch_alemannisch_2015_3.pdf Zwiefache aus dem schwäbisch-alemannischen Raum, Seite 19]
 +
* Veröffentlicht im [[Rieser Bauerntanz-Büchle]] von Karl Höpfner, Reimlingen 1974 (Manuskript)
 
* Übertragen von [https://www.volksmusik.cc/ Volksmusik und Volkstanz im Alpenland]
 
* Übertragen von [https://www.volksmusik.cc/ Volksmusik und Volkstanz im Alpenland]
  

Aktuelle Version vom 21. September 2021, 15:25 Uhr

Zwiefacher aus dem Schwarzwald und Mittelfranken.

Zwiefach tanzen

Rundtanz rechts (manchmal auch links) herum, meist in geschlossener Walzerhaltung.

Wechsel zwischen ungeradem und geradem Takt, also z. B. zwischen 3/4- und 2/4-Takt. Der Taktwechsel kann dabei regelmäßig erfolgen, z.B. jeweils zwei Takte in den verschiedenen Rhythmen, wie beim Boxhamerisch, dem einfachsten Zwiefachen, kann aber auch nur vereinzelt oder unregelmäßig im Stück auftreten.

Tänzerisch entspricht dem Wechsel zwischen 3/4- und 2/4-Takt ein Abwechseln zwischen Walzerschritten und Dreherschritten. Pro Takt ein Walzerschritt (W, ein Takt 3/4-Takt) oder ein Dreherschritt (D, 1 Takt 2/4-Takt) ergeben je eine halbe Drehung.

Tanzbeschreibung

W = Walzertakt, D = Drehertakt

  1. |: W W W W W W W W :|
  2. |: D D W W W D D W W D D W W :|

Quellen

Noten

Singtext

Ei du mei liaber Hansmelcherla mei, 
lass du mi heit Nacht zu dein Töchterla nei.
I und du und's Bärbala, s'Hirschawirt's Görgala, 
Jickel, Jackel, Jockela, Stoffala,
die müin aa dabei sei.

Videos