Bayrisch-Polka: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Quelle)
Zeile 1: Zeile 1:
Auch Boarisch, Bayrische Polka
+
Auch Boarisch, Bayrische Polka, Schottischer
  
 
== Ausgangsstellung ==
 
== Ausgangsstellung ==
Zeile 36: Zeile 36:
 
* [[Karl Horak]], Tiroler Volkstanzbuch, Musikverlag Helbling, Innsbruck, 1974.
 
* [[Karl Horak]], Tiroler Volkstanzbuch, Musikverlag Helbling, Innsbruck, 1974.
 
* [[Herbert Lager]], [[Grundtanz|Österreichische Tänze, Unsere Grundformen]], Österreichischer Bundesverlag, Wien 1959
 
* [[Herbert Lager]], [[Grundtanz|Österreichische Tänze, Unsere Grundformen]], Österreichischer Bundesverlag, Wien 1959
 +
* "[[Steirisch Tanzen]]", Volkstanzmappe [[Fritz Frank]], Arge Volkstanz Steiermark 2008
  
 
== MP3-Datei ==
 
== MP3-Datei ==

Version vom 1. März 2009, 10:23 Uhr

Auch Boarisch, Bayrische Polka, Schottischer

Ausgangsstellung

Im Flankenkreis nebeneinander, Tänzer innen.

Fassung

Ohne Fassung.

Ausführung

Takt 1: Mit 1 Wechselschritt, mit dem äußeren Fuß, schräg auseinander tanzen.

Takt 2: Mit 1 Wechselschritt, mit dem inneren Fuß, schräg zueinander tanzen.

Takt 3-4: Geschlossene Fassung. Mit 4 Dreherschritten zweimal rechts / im Uhrzeigersinn herumtanzen. Diese Bewegungen werden auf jede weiteren 4 Takte wiederholt.

Anmerkung

Allgemein bekannt, daher kein namentlich genannter Gewährsmann.

Der Rheinländer ist eine weit verbreitete Tanzgattung mit der Grundbewegung "2 Wechselschritte und 4 Gehschritte". Er erfreut sich seit der Mitte des 19. Jahrhunderts allgemeiner Beliebtheit und hat unter verschiedenen Namen - u.a. Bayrisch-Polka, Schottisch - zahlreiche örtliche Melodien und Bewegungsformen entwickelt und abgewandelt. Das gilt auch für Tirol, wo er noch bei vielen Tanzunterhaltungen gespielt und getanzt wird. Dabei besteht die Möglichkeit, daß der Tänzer die Bewegung entsprechend der rhythmischen Grundlage selbst gestaltet und innerhalb des Musikstückes variiert und wechselt. In manchen Gegenden ist auch der Partnerwechsel und Partnerraub erlaubt.

Ob die um 1820 genannte Hüpfel-Polka oder die Hops-Anglaise wirklich Vorläufer des Rheinländers sind, wie manche Tanzforscher annehmen, kann noch nicht bestätigt werden, weil die zu den genannten Melodien ausgeführten Bewegungen zu wenig genau bekannt sind.

Noten

Quelle

MP3-Datei

Hier ist eine MP3-Datei abrufbar (Gretlboarisch vom Edler-Trio).

Video

Grundtanz

Der Tanz gehört zu den Österreichischen Grundtänzen.