Böhmischer Ländler: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 51: Zeile 51:
 
* Erna Schützenberger, „Spinnradl, Altbayerische Volkstänze“ (Deutsche Volkstänze 1)
 
* Erna Schützenberger, „Spinnradl, Altbayerische Volkstänze“ (Deutsche Volkstänze 1)
 
* Unsere Tanzblätter, Arbeitsgemeinschaft der Sing- und Spielkreise in Baden-Württemberg e.V. 1989, Beschreibung übernommen mit Genehmigung vom Verfasser Reinhold Fink (Mädchentor, Burschentor)
 
* Unsere Tanzblätter, Arbeitsgemeinschaft der Sing- und Spielkreise in Baden-Württemberg e.V. 1989, Beschreibung übernommen mit Genehmigung vom Verfasser Reinhold Fink (Mädchentor, Burschentor)
 +
* [[Deutsche Volkstänze 1]]
  
 
== CD ==
 
== CD ==

Version vom 29. Januar 2011, 17:54 Uhr

Sudetenland

Ausgangsstellung

Paarweise im Kreis, offene Fassung.

Tanzbeschreibung

Während des ganzen Tanzes Ländlerschritte, jede Figur geht über 8 Takte, die neue Figur beginnt jeweils im 1. Takt der neuen Musikphase. Bei dem Figurenwechsel ist die Tänzerin immer außen.

Takt 1-12: Vorspiel

Takt 13 - 14 : die gefassten Hände Vor- und Zurück-schwingen

Takt 15: Tänzerin mitsonnen ausdrehen

Takt 16: Tänzer knien kurz rechts nieder

Figur 1

Ländlerschritte vorwärts in Tanzrichtung.

Figur 2 - Wirbeln

Wirbelfassung rechts (im Uhrzeigersinn), dann Wirbelfassung links (gegen Uhrzeigersinn).

Figur 3- Joch

Joch rechts: Handfassung beibehalten, rechte Arme gestreckt, linke angewinkelt, Tänzer legt seine Rechte in Nacken der Tänzerin; im Uhrzeigersinn drehen; ab Takt 9 dann Joch links: linke Arme gestreckt, seine Linke liegt ihrem Nacken, gegen Uhrzeigersinn drehen.

Figur 4 - Doppeljoch

Doppeljoch rechts: beide legen ihre Rechte in den Nacken des Partners, im Uhrzeigersinn drehen; bei Takt 9 dann Doppeljoch links: Linke liegen im Nacken, gegen Uhrzeigersinn drehen.

Figur 5 - Fensterl

Fensterl rechts: Kreuzfassung rechts über links. Tänzerin 2 mal im Uhrzeigersinn drehen unter den gehobenen Händen, dann linke Unterarme senken - es entsteht das Fensterl, die Partner schauen sich an. Bis Takt 8 wird im Uhrzeigersinn gedreht, dann zur Gegenfassung Fensterl links: die Tänzerin dreht sich 3 mal gegen Uhrzeigersinn unter den gehobenen Händen, rechte Unterarme senken, bis Takt 16 gegen Uhrzeigersinn drehen.

Figur 6 - Einfangen

Tänzerin wendet sich im Uhrzeigersinn zur Front in Tanzrichtung vor den Tänzer unter den erhobenen gefassten Händen, diese werden dann bei gekreuzten Armen beider Partner über den Kopf der Tänzerin beidseitig auf ihre Hüften gesenkt. In Dreierschritten vorwärts in Tanzrichtung bis zum Ende von Takt 8, die Tänzerin dreht sich abwechselnd über links und rechts zu ihm zurück. Takt 9: Arme heben, Tänzerin ganze Drehung im Uhrzeigersinn, Tänzer geht an ihrer linken Seite vorbei in Tanzrichtung, dreht sich 1 mal im Uhrzeigersinn, hebt seine Linke über seinen Kopf und senkt die gefassten Hände beidseitig auf seine Hüften. Dreierschritte in Tanzrichtung, er dreht sich abwechselnd links und rechts zu ihr.

Figur 7 - Kreuzfassung

Arme heben und zur Kreuzfassung nebeneinander treten, die Arme werden in Brusthöhe gehalten, drehen im Uhrzeigersinn: er vorwärts, sie rückwärts. Bei Takt 9 dann schnelle Wendung zur gegengleichen Fassung, drehen gegen Uhrzeigersinn.

Figur 8 - Wirbeln

Fassung lösen, dann wie Figur 2, Wirbelfassung im Uhrzeigersinn und gegen Uhrzeigersinn

Figur 9

Takt 1-14: Walzerrundtanz mit gewöhnlicher Fassung

Takt 15: Tänzerin mitsonnen ausdrehen

Takt 16: Verbeugung zum Partner

Quelle

  • Erna Schützenberger, „Spinnradl, Altbayerische Volkstänze“ (Deutsche Volkstänze 1)
  • Unsere Tanzblätter, Arbeitsgemeinschaft der Sing- und Spielkreise in Baden-Württemberg e.V. 1989, Beschreibung übernommen mit Genehmigung vom Verfasser Reinhold Fink (Mädchentor, Burschentor)
  • Deutsche Volkstänze 1

CD